Übernahme 30.01.2018, 06:39 Uhr

SAP kauft Cloud-Spezialanbieter Callidus Software

SAP übernimmt in den USA den Cloud-Spezialisten Callidus Software. Durch den Kauf kann SAP das eigene Cloud-Portfolio durch sogenannte «Lead to Money»-Lösungen  ergänzen.
(Quelle: shutterstock.com/Dooder)
Der deutsche Softwareriese SAP stärkt sich in den USA mit der Übernahme des Cloud-Spezialanbieters Callidus Software. Der Kaufpreis liege bei 36 Dollar je Aktie, gab das deutsche Unternehmen am Dienstag bekannt.
Das entspreche einem Unternehmenswert von 2,4 Milliarden Dollar. Dieses Angebot liege zudem rund 28 Prozent über dem Durchschnittspreis der Aktien des Übernahmeobjekts für drei Monate.

So haben Sie SAP noch nie gesehen Aus den badischen Spargelfeldern in die weite Softwarewelt. Bilder aus dem SAP-Archiven - von 1974 bis 2010.

Callidus Software sei im Markt unter dem Namen CallidusCloud bekannt und agiere als führender Anbieter im Bereich von «Lead to Money»-Lösungen, die sich vor allem an Vertriebsmitarbeiter richten.
SAP finanziert laut der Medieninformation den Kauf aus liquiden Mitteln sowie über ein Darlehen. Der Abschluss der Transaktion werde für das zweite Quartal 2018 erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren