HPE 22.11.2017, 06:13 Uhr

Chefin geht

Meg Whitman verlässt den Chefposten beim Computerkonzern HPE. Im Februar soll der treue HPE-Kämpe Antonio Neri das Ruder übernehmen.
Die Silicon-Valley-Veteranin Meg Whitman hat ihren Rückzug aus der Spitze des Computer-Konzerns Hewlett Packard Enterprise angekündigt. Der Nachfolger kommt aus dem eigenen Haus: Zum 1. Februar soll der derzeitige HPE-Präsident Antonio Neri auf den Chefposten nachrücken.
Die 61-jährige Whitman hatte sich ihre Sporen als langjährige Chefin der Handelsplattform Ebay verdient. Die Führung beim Computer-Pionier Hewlett-Packard übernahm sie 2011, als das Unternehmen in der Krise steckte. Sie suchte den Ausweg unter anderem durch Stellenstreichungen. Nach anfänglichem Zögern zerschlug Whitman dann den traditionsreichen Konzern: Das Geschäft mit PCs und Druckern kam in die eigenständige Firma HP Inc, sie selbst führte das Unternehmensgeschäft als Hewlett Packard Enterprise weiter. Zeitgleich mit der Ankündigung von Whitmans Abgang meldete HPE Zahlen für das vergangene Quartal, die ebenso wie die Prognose für das laufende Vierteljahr in Teilen unter den Erwartungen des Marktes blieben. Nächste Seite: Das ist der neue HPE-CEO

Der Neue ist seit 1995 dabei

Der designierte CEO und Nachfolger ist kein Unbekannter bei HPE. Antonio Neri trat bereits 1995 in die Dienste der damaligen Hewlett-Packard, und zwar als Kundendiensttechniker im EMEA-Callcenter von HP. Noch im Juni 2017 wurde er zum Präsident von HPE ernannt. In dieser Position ist er verantwortlich für die Entwicklung und Bereitstellung von IT-Infrastrukturlösungen. Zuvor war er als Executive Vice President und General Manager der HPE Unternehmensgruppe tätig.
Vor der Aufteilung von HP in die zwei Unternehmen Hewlett Packard Enterprise und HP Inc. arbeitete Antonio Neri als Senior Vice President und General Manager in den Geschäftseinheiten HP Servers und HP Networking. Dabei war er verantwortlich für die Planung von Forschung und Entwicklung, die Markteinführung von Innovationen und die Ausführung der Markteinführungsstrategien. In seiner vorigen Position als Leiter der Geschäftseinheit HP Technology Services bot er Support und Beratung für die Produkte und Lösungen von HP Enterprise. Neri hat eine Ausbildung in Technischer Informatik von den beiden argentinischen Hochschulen Escuela Nacional De Educacion Tecnica und Universidad Tecnológica Nacional. Ausserdem ist er Professor für Kunst und Zeichnen.


Das könnte Sie auch interessieren