04.09.2014, 09:00 Uhr

Neuer CEO für St. Galler Start-up Frontify

Frontify hat eigenen Angaben zufolge die zweite Finanzierungsrunde abgeschlossen und erhält mit Andreas Fischler einen frischen CEO.
Andreas Fischler führt künftig Frontify als CEO
Das Schweizer Start-up Frontifymit Sitz in St. Gallen bietet eine Software als Dienstleistung an, mit der Unternehmen Websites erstellen können. Dabei fördert das Produkt die Kommunikation und Koordination zwischen Designern, Programmierern und Auftraggebern der Seite. Mit Frontify arbeiten sie gemeinsam auf einer Online-Plattform und erstellen so dynamische «Style Guides» inklusive aller digitalen Assets (vgl. Video). Laut dem Start-up nutzen bereits über 10'000 User weltweit Frontify. Im August 2014 hat nun das Jungunternehmen die zweite Finanzierungsrunde abgeschlossen und kann damit weiter wachsen.

Im Zuge dessen wird Andreas Fischler CEO des Internet-Startups. Andreas Fischler war vormals Partner bei der Namics AG und zuletzt zuständig für den Aufbau von neuen Geschäftsfeldern. Roger Dudler, Gründer und vormaliger CEO, übernimmt neu die Rolle des Chief Technology Officers. Komplettiert wird das Team durch Josip Budzaki, welcher bereits per 1. August 2014 dazugestossen ist. Er kümmert sich als Chief Marketing Officer um Marketing und Customer Relations.

Mit diesen Verstärkungen hofft Frontify, die Produktentwicklung beschleunigen und den Ausbau des strategisch wichtigen Enterprise-Segments vorantreiben zu können.


Das könnte Sie auch interessieren