02.07.2003, 00:00 Uhr

Donnerstagstipp

Wie werden wir in einer künftigen Welt, die völlig vernetzt und informatisiert ist, leben? In einer Welt, die voll von "smarten" Alltagsgegenständen ist, die alles erfassen und Zugriff auf beliebige Ressourcen im Internet bieten und permanent Auskunft geben können, wo man sich gerade befindet?
Friedemann Mattern von der ETH Zürich hat unter dem Titel "Total vernetzt - Szenarien einer informatisierten Welt" ein Buch herausgegeben, in dem Wissenschaftler, die im Bereich Ubiquitos Computing arbeiten, das Potential einer allumfassenden Informatisierung erläutern und Szenarien künftiger Anwendungen und Auswirkungen der Computertechnologie entwickeln. Das Buch ist im Springer Verlag erschienen, ist 251 Seiten dick und kostet rund 65 Franken (ISBN 3-540-00213-8).


Das könnte Sie auch interessieren