16.05.2003, 00:00 Uhr

Telegramm

Mit einer Reihe neuer Produkte, die kommenden Montag angekündigt werden sollen, wollen Oracle-Chef Larry Ellison und Sun-Boss Scott McNealy für Bewegung im unteren Computersegment sorgen. Heute Abend wird im Museum für Kommunikation in Bern die neue Dauerausstellung "Abenteuer Kommunikation eröffnet.
Laut IBM-CEO Sam Palmisano hat sich der IT-Markt bereits wieder stabilisiert. Die Krise sei zwar nicht vorbei, doch habe sich die Lage im Vergleich zum letzten Jahr deutlich gebessert. Das Online-Magazin "The Inquirer" meldete, dass Intel in den letzten beiden Jahren insgesamt nur 4460 Itanium-CPUs verkauft habe. Bei Europas grösstem Computerhersteller Fujitsu Siemens ging der Umsatz im letzten Geschäftsjahr, das am 31.3. endete, mit 5,34 Milliarden Euro gegenüber dem Jahr davor (5,43 Milliarden) leicht zurück, der Gewinn reduzierte sich von 29 Millionen auf 8 Millionen Euro.


Das könnte Sie auch interessieren