15.12.2014, 10:38 Uhr

Steffen Informatik wird Personalverleiher

Steffen Informatik erweitert ihr Portfolio und verleiht künftig auch IT-Fachkräfte.
Immer wieder gibt es Geschichten, dass der Bund zu viel Geld fr externe IT-Fachkrfte zahlt. Ob sich die Steffen Informatik dadurch auch lukrative Aufträge erhofft, ist unklar. Jedenfalls erweitert sie ihr Portfolio und steigt ins Personalverleihgeschäft ein. Steffen Informatik will Fachkräfte für «sämtliche Tätigkeitsbereiche wie z.B. Contracting- Spezialisten, Fachkräfte für Support, Helpdesk, Rollouts, Moves und für Interimslösungen» bereitstellen, heisst es in einer Mitteilung. Auch die Beratung bei der IT-Rekrutierung sei Teil des Portfolios.
Laut Thomas Zimmerli, Gruppenleitung Steffen Informatik, sei in jüngster Zeit das Bedürfnis nach solch einer Dienstleistung bei Kunden vermehrt aufgetaucht: «Durch unsere Rolle als Solution Provider haben wir festgestellt, dass der Personalverleih in der Informatik bei Kunden immer wieder zum Thema wird und man sich nach einem zuverlässigen und dedizierten Partner umsieht.» Geführt wird die neue Abteilung Human Sourcing von Hans Husi und soll nicht nur bestehenden Kunden offen stehen. «Das Angebot von Human Sourcing richtet sich an Unternehmen mit mittel- bis längerfristigem Bedarf an Fachkräften, oder auch für kurzfristige Einsätze bei Ausfällen, die nicht mit dem internen Personal der Steffen Informatik abgedeckt werden können», sagt Husi.


Das könnte Sie auch interessieren