07.12.2007, 08:47 Uhr

Cablecom beschleunigt Highspeed-Anschluss

Cablecom erhöht die Spitzengeschwindigkeit im Internet auf 25 MBit/s und überholt damit die Konkurrenz von Swisscom. Zusätzlich verbessert die Kabelnetzbetreiberin ihr bestehendes Angebot.
Ab dem 15. Januar 2008 können Cablecom-Kunden mit 25 MBit/s surfen und Daten mit 2,5 MBit/s aufs Internet stellen. Damit ist das neue Abo um 5 MBit/s schneller als das Top-Angebot von Swisscom. Das neue Angebot soll monatlich 75 Franken kosten.
Für Abonnenten des bisherigen Cablecom-Spitzenangebots, «hispeed 10 000», erhöht der Konzern das Internet-Tempo ab März 2008. Das Paket wird für bestehende Kunden kostenlos von 10/1 MBit/s auf 15/1 MBit/s aufgerüstet.
Die beiden genannten Highspeed-Anschlüsse sind allerdings nicht überall erhältlich. Unter www.cablecom.ch kann ab dem 15. Januar 2008 die Verfügbarkeit geprüft werden. Fallweise wird die Maximalleistung nur eingeschränkt angeboten. Laut dem Telekom-Konzern sei dies von der jeweiligen Netzbelastung abhängig.
Zu den neuen Angeboten kommt ab Februar 2008 eine Aufstockung der E-Mail-Konten von 20 auf 500 MByte.


Das könnte Sie auch interessieren