Hybrid- und Multi-Cloud-Computing 20.05.2020, 11:57 Uhr

Green und Ti&m machen gemeinsame Sache

Green Datacenter und Ti&m gehen eine Partnerschaft ein. Gemeinsam bieten die Firmen künftig Hybrid- und Multi-Cloud-Computing auf Basis der Anthos-Plattform von Google an.
(Quelle: Green Datacenter)
Green Datacenter und Ti&m haben eine Partnerschaft angekündigt. Mit managed Hybrid- und Multi-Cloud-Services wollen sie Firmen auf ihrem Weg in die Cloud unterstützen. Jedes Unternehmen werde dazu «eine Schlüsselkomponente» beitragen, heisst es in einer Mitteilung. 
Den beiden Anbietern zufolge basiert das Angebot auf der Anthos-Plattform von Google. Dabei handelt es sich um eine Hybrid- und Multi-Cloud-Applikationsplattform, die es Kunden ermöglichen soll, ihre bestehenden Applikationsstacks zu modernisieren, die durch offene Standards wie beispielsweise Kubernetes, Istio und Knative betrieben werden. Anthos fasst dabei Kontroll- und Verwaltungsaufgaben für alle Cloud-Umgebungen zusammen. So erlaube die Plattform ein einheitliches Management über Private und Public Clouds hinweg. Mit der Lösungen soll schliesslich die Entwicklung und das Ausrollen von Applikationen standardisiert und vereinfacht werden.
Den beiden Firmen schwebt schliesslich vor, mit ihrem Angebot künftig als «One-Stop-Shop für IT-Modernisierungsprojekte» für Unternehmen in der Schweiz zu agieren. Denn laut Green Datacenter und Ti&m gibt es hier derzeit noch kein Angebot, das eine Private Cloud, eine in der Schweiz betriebene Hyperscale-Umgebung sowie die Applikationsentwicklung und IT-Beratungsdienstleistungen zusammenführt.


Das könnte Sie auch interessieren