Test: 1Password 7

Und das geht noch besser

1Password erlaubt sich nur wenige Schwächen, aber es gibt sie.
Ein eher kosmetisches Problem sind von aussen hinzugefügte Dokumente wie zum Beispiel PDFs: Sie liegen separat in der Datenbank herum, obwohl sie auch einem bestimmten Datensatz zugeordnet sind. Der gescannte Aktivierungsbrief fürs Online-Banking geistert also als eigenständiger Eintrag herum, obwohl er ausschliesslich zum Banken-Login gehört.
Der grösste Kritikpunkt betrifft die Familienverwaltung. Neue Mitglieder werden am Rechner im Browser hinzugefügt, aber der Prozess ist unnötig kompliziert. In diesem Gewusel an Abfragen, Generierung von Notfall-Codes und mehr habe ich es kein einziges Mal geschafft, ein weiteres Konto auf Anhieb zu installieren. Stattdessen funktionierten nach der Erstellung die Zugangsdaten nicht; erst nach einer Rücksetzung und einem neuen Kennwort funktioniert der Tresor. Von diesen Fehlzündungen bei der Einrichtung abgesehen, funktioniert 1Password in unserer Familie seit Jahren ohne ein einziges Problem.

Kosten

1Password wird für alle Geräte mit einem Abo abgedeckt – entweder für Einzelpersonen oder für die gesamte Familie. Wenn sich zwei Personen im selben Haushalt bedingungslos vertrauen, reicht natürlich ein Einzel-Abo, um alle stationären und mobilen Geräte synchron zu halten.
Bei jährlicher Abrechnung kostet das Einzelabo etwa 36 Franken pro Jahr, das Familienabo für bis zu 5 Personen etwa 60 Franken pro Jahr.

Fazit

1Password bietet alles, was man von einem Kennwort-Manger erwarten kann – und er leistet eine hervorragende Arbeit. Die Einrichtung der Familien-Lizenzen ist allerdings unter der Würde dieser Software. Davon abgesehen, können Sie mit 1Password nichts falsch machen.

Testergebnis

Note
4.5
Umfassende Abdeckung, Oberfläche, Synchronisierung
Einrichtung für Familien-Abo ist kompliziert

Details:  Für macOS, Windows, iOS, Android, Linux und Chrome OS

Preis:  ab 3 Franken pro Monat

Infos: 
Anmerkung zur Note: 1: unbrauchbar • 1,5: sehr schlecht • 2: schlecht • 2,5: ungenügend • 3: genügend • 3,5: ordentlich • 4: gut • 4,5: sehr gut • 5: ausgezeichnet


Das könnte Sie auch interessieren