21.11.2005, 16:01 Uhr

T-Systems netzwerkelt für Roche

T-Systems Schweiz baut für die Pharmagigantin Roche ein internationales Datennetz auf.
Der Vertrag zwischen Roche und T-Systems beinhaltet sowohl Aufbau als auch Betrieb und schliesst mehr als 30 Standorte in über 20 Ländern Europas, des mittleren Ostens und Afrikas mit ein. T-Systems Schweiz betreut Roche vom bernischen Zollikofen aus. Das aufzubauende Netz wird auf einheitlicher Technik basieren und soll so die Betriebskosten senken. Alle Daten werden über ein geschlossenes virtuelles Netzwerk auf ein Glasfasernetz von T-Systems zwischen den Roche-Standorten transportiert. Die finanziellen Abmachungen wurden in der entsprechenden Mitteilung nicht bekannt gegeben.
David Witassek


Das könnte Sie auch interessieren