Windows 10
07.10.2020, 09:57 Uhr

Das erwartet uns im grossen Windows-Herbst-Update

Noch diesen Monat soll das grosse Herbst-Update von Windows 10 erscheinen. Wegen der Verwirrungen bei den Namen wird es nun einfach Windows 10 20H2 heissen.
(Quelle: Winaero.com )
20H2 ist also quasi das Update im Jahre 2020 im Halbjahr 2 (derzeit mit der Buildnummer 19042.508). Diese neue Benennung hat wohl stattgefunden, weil Versionsnamen wie 1909 und 2004 teilweise mit Jahreszahlen verwechselt wurden und nicht ganz so eingängig sind. Dies wird wohl auch so bleiben – insofern dürfen wir dann im Frühjahr 2021 mit dem Update 21H1 rechnen. Anders als das Update vom Mai 2020, das mehrmals verschoben und wegen Problemen in der Beta-Phase intensiver getestet wurde, wird 20H2 ein vergleichsweise kleines Update werden. Dennoch stehen einige Änderungen auf dem Programm.

Startmenü-Optik

Quelle: Screenshot

Eine Neuerung, die sich optisch gleich aufdrängt, ist das neue Startmenü. Bunt ist out, transparente Schimmer sind angesagt. «Theme-aware tiles», wie das Design genannt wird, ist ein helles, farbloses Menü, das sich dem Desktop-Hintergrund anpassen wird, indem es leichte farbige Schimmer in den gleichen Farbtönen annehmen wird, in denen der Hintergrund gehalten ist. Auch die Desktop-Icons werden angepasst.

Edge

Quelle: Screenshot

Wenig verwunderlich ist, dass der neue Edge-Browser, der schon an den regulären Patch-Tuesdays versuchsweise auf die Systeme gepusht wurde, nun definitiv auf alle Systeme kommen soll. Der Browser aus Redmond basiert auf Chromium und ersetzt den bisherigen Edge und soll schneller und reicher an Funktionen sein. Ein oft genanntes Feature ist das Blättern in den Tabs. Mit Ctrl+Tab sollen nacheinander die verschiedenen Tabs angezeigt werden. Und wenn Sie jetzt denken: «Das können andere Browser aber schon lange», dann liegen Sie richtig. Zudem sind Chrome-Extensions nutzbar. Alle 20H2-User werden also Edge auf ihrem System haben – es steht ihnen aber natürlich frei, diesen nicht zu verwenden.


Das könnte Sie auch interessieren