02.07.2014, 14:40 Uhr

Schweizer Programmierer verdienen am meisten

Die Schweiz ist das Paradies für Software-Entwickler: Zumindest was das Lohnniveau anbelangt.
Zu diesem Schluss kommt zumindest der Finanzinformationsdienst Bloomberg, der die durchschnittlichen Jahreseinkommen von Software-Ingenieuren weltweit verglichen hat. Demnach verdienen Programmierer hierzulande im Schnitt 104'200 Dollar im Jahr und damit schon wesentlich mehr als die Kollegen im zweitplatzierten Land: Norwegen. Dort verdienen Entwickler 81'400 Dollar jährlich. Das Schlusslicht der Liste bildet Indien. Dort löst ein Software-Ingenieur durchschnittlich 6200 Dollar - nein, nicht im Monat, sondern im Jahr.


Das könnte Sie auch interessieren