Per Mitte Januar 2021 09.10.2020, 10:45 Uhr

Alexandre Pauchard wird neuer CSEM-Direktor

Beim CSEM ist man fündig geworden auf der Suche nach einem Nachfolger für Mario El-Khoury. Per Mitte Januar übernimmt Alexandre Pauchard die Leitung des Forschungszentrums.
Alexandre Pauchard tritt im Januar 2021 die Nachfolge von Mario El-Khoury an
(Quelle: CSEM)
Nach elf Jahren kommt es zum Wechsel an der Spitze des Forschungs- und Entwicklungszentrums CSEM. Der langjährige Generaldirektor Mario El-Khoury verlässt dieses Ende Februar 2021, um sich persönlichen Projekten zu widmen. Seinen Abgang kündigte er bereits Anfang September an (Computerworld berichtete).
Nun ist der Verwaltungsrat der Institution mit Sitz in Neuenburg auf der Suche nach einem Nachfolger für El-Khoury fündig geworden. Und zwar wird Alexandre Pauchard am 18. Januar 2021 die Stelle übernehmen, wie es in einer Mitteilung heisst. Der studierte ETHZ-Physiker und promovierte EPFL-Mikrotechniker verfüge über umfangreiches technisches Wissen sowie Management-Erfahrung. Derzeit ist er noch als F&E-Leiter der Bobst Gruppe tätig. 
Im Communiqué lobt der CSEM-VR ausdrücklich auch das Engagement des abtretenden Direktors El-Khoury. Während seiner Amtszeit habe er sich erfolgreich dafür eingesetzt, das CSEM «als unverzichtbaren Akteur für die Entwicklung und den Transfer von Spitzentechnologien im Dienste von Schweizer Unternehmen zu positionieren». Zudem habe er Strategien entwickelt, um die Digitalisierung in den KMUs des Landes zu fördern und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen.
Unter El-Khourys Ägide habe das CSEM ein «nie dagewesenes Wachstum und eine beispiellose Entwicklung erfahren», heisst es weiter. Der Personalbestand sei von 387 auf 525 Mitarbeitende angestiegen, zudem sei seine Amtsperiode geprägt gewesen von der Eröffnung des Photovoltaik-Zentrums, dem Erfolgszug der Medizinaltechnik und der additiven Fertigung sowie von den Lancierungen des Solar-Zifferblatts und der ersten Digital-Uhr der Schweiz, die T-Touch aus dem Hause Tissot. Das Betriebssystem der Smartwatch wurde von Forschern des CSEM entwickelt.
Pauchard tritt damit in grosse Fussstapfen. Beim CSEM zeigt man sich aber vollends überzeugt vom designierten Direktor: «Die bisherigen Tätigkeiten von Alexandre Pauchard passen genau auf die Kernbereiche des CSEM. Seine starke Motivation, die Ziele der Institution als technologisches Forschungs- und Innovationszentrum und den Transfer von Produkten aus seiner Arbeit in die Schweizer Industrie weiterzuführen, gibt uns volles Vertrauen in die Zukunft des CSEM», wird Claude Nicollier, der Präsident des Verwaltungsrates, zitiert.


Das könnte Sie auch interessieren