Online-Ersatz für den Jassabend
26.03.2020, 14:35 Uhr

Spielend durch die Krise

Wenn der Jassabend wegen der Coronavirus-Pandemie ausfallen muss, oder man gerne eine Runde Schach oder Monopoly mit Freunden oder Fremden spielen will, hilft das Internet. Dank paralleler Videotelefonie im Browser kann man dabei plaudern und sich in die Augen blicken.
Bei jassfederal.ch kann man direkt im Browser jassen
(Quelle: Screenshot: jst/nmgz )
Dass der wöchentliche Jassabend ausfällt, schmerzt vor allem in diesen Krisenzeiten. Doch glücklicherweise kann man den Jassabend einfach ins Internet verschieben. Die gewohnten Kartenfreunde treffen sich dort dann am virtuellen Beizentisch und trumpfen wie gewohnt auf.

Jassen am PC, Tablet oder Handy

Kostenlos und technisch ausgefeilt ist die Jassplattform bei www.jassfederal.ch. Gespielt wird direkt im Browser, man muss also keinerlei Apps herunterladen und man kann sowohl am PC als auch mit dem Tablet oder Handy mitspielen.
Wer auf der Einstiegsseite auf «Anonym spielen» klickt, kann sofort an einer Jassrunde mit zufälligen Mitspielern teilnehmen. Will man eine private Spielrunde starten, muss man sich mit einer E-Mail-Adresse registrieren und kann dann einen privaten Jasstisch eröffnen. Den Mitspielern wird dann einfach der Link auf diesen Tisch mitgeteilt. Eine ähnliche Lösung bietet auch www.jass.ch.

Autor(in) Kurt Haupt, MID/Keystone-SDA


Das könnte Sie auch interessieren