Im Test: Nokia 4.2 (2019)

Akkulaufzeit und Belastungstest

Akkulaufzeit

Nokia 4.2 rückseitig
Quelle: HMD Global
Während die Finnen dem Nokia 8.1 einen 3500-mAh-Akku verbauten, haben sie dem 4.2 einen 3000-mAh-Akku mit adaptiver Akku-Funktion verpasst. Die Akkulaufzeit ist erwähnenswert, da sie je nach Nutzung gut zweieinhalb Tage dauert. Für ein Smartphone, das weniger als 200 Franken kostet, ist das sehr erfreulich. Unterstützt wird der Akku durch 3 GB Arbeitsspeicher (RAM) und 32 GB Nutzungsspeicher.

Belastungstest

Wir führten unseren Benchmark-Test mit der App «AnTuTu Benchmark» bei voll aufgeladenem Akku durch. Während des 15-minütigen Belastungstests wurde die Batterie leicht warm (bis 35 °C). Der Akkustand reduzierte sich in der gleichen Zeit um ca. fünf Prozent.
Geekbench Benchmark des Nokia 4.2
Quelle: cm/NMGZ
Die App «Geekbench 4» (CPU) ermittelte beim CPU-Benchmark-Test einen Single-Core-Score von 837 und einen Multi-Core-Score von 2926. Zum Vergleich: Das Nokia 8.1 für ca. 400 Franken erhielt hier die Werte 1838 (Single) respektive 5860 (Multi); da bleibt beim 4.2 viel Luft nach oben. Letztlich ist der CPU-Benchmark-Test aber lediglich ein erster Indikator.


Das könnte Sie auch interessieren