Schweizer Security-Barometer 04.09.2019, 11:05 Uhr

Mehr Netzwerkattacken im August

Im August wurden in der Schweiz bedeutend mehr Netzwerkattacken registriert als im Vormonat. Dies zeigt das aktuelle Security-Barometer von Symantec und Computerworld.
Netzwerkattacken haben im August stark zugenommen
(Quelle: Quelle: Grafik: jst/nmgz; Daten: Symantec )
Hacker machen bei uns keine Hitzeferien, zumindest wenn sie über das Netzwerk angreifen. Dies zeigen die aktuellen Zahlen des Schweizer Security-Barometer von Symantec und Computerworld. So wurden im August gut 12 Prozent mehr Netzwerkangriffe registriert als im Vormonat Juli.
Infizierte Webseiten scheinen dabei das beliebteste Mittel der Cyberkriminellen zu sein. Denn hier weist das Security-Barometer im August einen drastischen Anstieg um über 50 Prozent auf.
Ein wenig Entspannung herrscht dagegen bei Ransomware und den Banking-Trojanern. Entwarnung kann aber deshalb nicht gegeben werden. «Den bereits bekannten Finanztrojaner Retefe und die Ransomware Sodinokibi trifft man weiterhin häufig in infizierten Email-Anhängen an», berichtet Candid Wüest, Senior Principal Threat Researcher bei Symantec Schweiz, von der Cyber-Crime-Front.


Das könnte Sie auch interessieren