07.04.2005, 00:00 Uhr

Trojaner macht Mobiltelefone unbrauchbar

F-Secure warnt vor einem neuen Handy-Trojaner, der starke Schäden verursacht.
Die finnische Sicherheitsspezialistin F-Secure warnt vor einem neuen Handy-Schädling, der Mobiltelefone praktisch unbrauchbar macht. Mit dem vermehrten Auftauchen von Handy-Viren wird deren Schadenspotential immer grösser. Aktuelles Beispiel ist der Trojaner Fontal.A, der von der Sicherheitsfirma F-Secure entdeckt wurde . Der Trojaner kommt als angebliche Fontdatei mit der Endung .SIS daher. Wird diese ausgeführt, kopiert sich der Schädling in verschiedene Systemordner. Die Folge: Wird das Telefon ausgeschaltet, bleibt es beim nächsten Neustart hängen. Ausserdem beschädigt der Trojaner den Applikationsmanager. Dadurch lässt er sich nicht mehr deinstallieren. Darüber hinaus können keine neuen Anwendungen mehr installiert werden, bis das Handy desinfiziert worden ist. Von Fontal.A sind nur Mobiltelefone mit dem Betriebssystem Symbian OS betroffen. Wurde ein Mobiltelefon mit Fontal.A infiziert und ausgeschaltet, bleibt laut F-Secure nur noch die komplette Formatierung des Mobiltelefons, was zum Verlust sämtlicher Daten führt.


Das könnte Sie auch interessieren