26.11.2010, 11:28 Uhr

Die grössten Viren- und Spam-Schleudern

Eine Untersuchung des Security-Appliance-Herstellers Watchguard zeigt: Die grösste Virenschleuder befindet sich derzeit in den USA, der grösste Spammer sitzt dagegen in Holland.
Die Rangliste der Top-Viren und -Spam-Adressen stützt sich auf Auswertungen des Reputation Enabled Defense System von Watchguard Technologies. Dieses stützt sich bei der Bekämpfung von Malwareangriffen auf eine weltweite Reputationsdatenbank, die bislang knapp 80 Millionen Netzwerkbedrohungen am Erreichen ihres anvisierten Ziels gehindert hat. Weitere Ergebnisse der aktuellen Auswertung beziehen sich unter anderem auf die aktivsten Spammer, Absender-IP-Adressen und Viren.
Das entsprechende Ranking gestaltet sich wie folgt:
Top Spammer – Die Liste zeigt die IP-Adressen mit dem grössten Spam-Versand sowie deren Herkunft (der Häufigkeit nach geordnet):
1. Niederlande - 217.122.135.98
2. Spanien - 62.57.100.227
3. Brasilien- 201.52.111.210
4. Sudan - 41.95.8.88
5. Frankreich - 212.195.19.100
6. USA - 98.213.207.87
7. Russland - 77.232.142.203
8. Frankreich - 82.230.176.157
9. Niederlande - 84.29.121.96
10. Oman - 188.135.2.255
Viren-Sender – Top Fünf der IP-Adressen für den Virenversand per E-Mail inklusive Herkunftsland:
1. USA - 198.166.228.14
2. Kanada - 66.183.18.111
3. Taiwan - 211.75.101.61
4. Kanada - 173.183.154.141
5. Kanada - 75.157.242.49

Bekannteste Echtzeit-Viren:
1. Trojan-Spy.HTML.Fraud.gen
2. Trojan.Win32.Buzus.gcjo
3. Backdoor.Win32.Bredolab.aue
4. Email-Worm.Win32.Mydoom.m
5. Suspicious
6. Net-Worm.Win32.Mytob.ab
7. Virus.MSWord.Thus.ew
8. Trojan-Downloader.Win32.Pif.acf
9. Virus.Win32.Sality.q
10. Trojan.Win32.Oficla.chr
 
Mehr Information zu den einzelnen Bedrohungen finden sich unter www.reputationauthority.org.


Das könnte Sie auch interessieren