Gratis-Internet in allen SBB-Fernverkehrszügen

WLAN auf Auslandstrecken

Die Bahn kündigt an, dass mit dem «Rollout» von «SBB FreeSurf» weitere «Beacons» in den Zügen installiert werden. Dank dieser Technologie würden Reisende im Fernverkehr zusätzlich von neuen Dienstleistungen profitieren. In einem ersten Schritt werde im Verlauf des nächsten Jahres «SBB Inclusive» eingeführt: eine Audio-Unterstützung im Zug für sehbehinderte Personen.
Doch auch für die Kundeninformationen, die gezieltere Zugsreinigung und die wirksamere Instandhaltung könne die Beacon-Technologie genutzt werden. An entsprechenden Lösungen werde intensiv gearbeitet, heisst es dazu.
Da im Ausland die Züge oft auf Strecken mit einer weniger guten Mobilfunkversorgung verkehrten, setzen die SBB im internationalen Personenverkehr auf WLAN-Technik. Die Züge (ETR 610) und Giruno würden damit ausgerüstet.
Konkret: «Ab Fahrplan 2020 steht den Kundinnen und Kunden auf den Eurocity-Linien via Gotthard oder Simplon in allen neuen Giruno-Zügen sowie schrittweise bis 2021 in sämtlichen Astoro-Zügen kostenloses WLAN zur Verfügung.» Dieses ermögliche auch den Zugang zum «Infotainment-Portal» namens «SBB Onboard» mit SBB-Informationen, elektronische Zeitungen, Zeitschriften, Dokumentationen, Filme oder Spiele.


Das könnte Sie auch interessieren