E-Government 30.09.2019, 14:54 Uhr

Betreibungsregisterauszug in Schaffhausen via Smartphone

Im Kanton Schaffhausen sollen Betreibungsregisterauszug per Smartphone bestellt werden können. Ein entsprechender Pilot wird gestartet.
In Schaffhausen läuft bald ein Pilotprojekt zur elektronischen Bestellung des Betreibsungsregisterauszugs
(Quelle: Roland ZH/Wikimedia )
Ab sofort können Schaffhauserinnen und Schaffhauser ihren Betreibungsregisterauszug einfach via Smartphone bestellen. In einer ersten Phase wird der Service mit einer Pilotgruppe getestet. Interessierte Einwohnerinnen und Einwohner können ins Pilotgremium aufgenommen werden.
Der Kanton Schaffhausen baue damit seine Vorreiterrolle im Bereich Smart Government weiter aus, teilte er am Montag mit. Möglich macht das neue Angebot die Schaffhauser eID+-App. Dank Blockchain-Technik wird der Betreibungsregisterauszug für Drittparteien verifizierbar online als PDF zugestellt.
Wer heute ein solches Dokument braucht, muss sich entweder persönlich an das Betreibungsamt wenden oder den Auszug gegen Aufpreis bei einem Online-Anbieter bestellen. Im Kanton Schaffhausen soll es in Zukunft komfortabler, schneller und ohne Zusatzkosten gehen.
Wer an dem Pilotprojekt teilnehmen möchte, kann sich per Mail an eID@sh.ch wenden. Nach erfolgreichem Abschluss der ersten Phase soll der online-Service dann allen Einwohnerinnen und Einwohnern im Kanton zur Verfügung stehen.
Ausserdem arbeitet das Informatikunternehmen von Kanton und Stadt Schaffhausen (KSD) an der Entwicklung von weiteren Services. Bis Ende Jahr sind diese beispielsweise im Bereich der Einwohnerkontrolle geplant. Dazu gehört die Wohnsitzbestätigung, wie es in der Mitteilung heisst.
Die Schaffhauser eID+ ist eine Kooperation des Kantons Schaffhausen mit dem Unternehmen Procivis. Für das neue Angebot zum Bezug des Betreibungsregisterauszugs wird die Blockchain-Infrastruktur von Swisscom und Post genutzt.


Das könnte Sie auch interessieren