11.12.2009, 11:02 Uhr

Acer setzt auf Google Android

Der taiwanische Elektronikgigant Acer will in der ersten Jahreshälfte 2010 bis zu sechs neue Smartphones mit Googles mobilem Betriebssystem Android lancieren.
6890.jpg
Acer hat Gefallen an Google Android gefunden. Die Taiwanesen wollen eigenen Angaben zufolge in der ersten Jahreshälfte 2010 bis zu sechs neue Geräte auf den Markt bringen. In dieser Woche hat der Elektronikriese damit begonnen, sein erstes Android-Modell «Liquid» (aka A1) in Asien zu verkaufen. Die Planungen für die zweite Jahreshälfte seien noch nicht abgeschlossen.
Die neuen Android-Smartphones von Acer sollen in allen Preissegmenten angesiedelt und für Geschäfts- beziehungsweise Privatnutzer ausgelegt sein. Wann genau das zweite Modell in den Handel kommt, wurde nicht bekannt gegeben. Immerhin erklärte Acer, dass das A1 Liquid, das auch einem schnellen Snapdragon-Chipsatz basiert und unter der Version 1.6 von Android läuft, im ersten Quartal 2010 in Europa erscheinen wird.


Das könnte Sie auch interessieren