21.07.2005, 11:46 Uhr

Echtzeit-Schutz vor Virenplage

Weil reine Antivirensoftware längst nicht genügend abschirmt, schnürt­ F-Secure ein Bündel aus diversen Sicherheitsmodulen.
Der "Mydoom.M"-Wurm tarnt sich als Fehlernachricht des Systems oder gar als Spam-Warnung. (Bild: F-Secure)
Die Software Anti-Virus Client Security Version 6.0 der finnischen Spezialistin F-Secure beinhaltet zusätzlich zum Kernmodul, dem Echtzeitvirenschutz, eine Anti-Spyware-Engine, eine Desktop-Firewall und ein Intrusion Prevention System. Als wichtigste Erweiterungen nennt die Herstellerin neben der Anti-Spyware-Engine die Netzwerkquarantäne für LAN respektive WAN und Internetverbindungen sowie den Schutz vor so genannten Zero-Day-Attacken.
Das Sicherheitspaket schirmt Rechner unter Windows 2000 sowie XP ab. Es ist per sofort über die Vertriebspartner zu beziehen. Die Lizenzkosten sind gestaffelt, abhängig von der Anzahl der Lizenznehmer. Die Preise beginnen bei 72 Euro pro Client bei der Abnahme von fünf bis neun Lizenzen. Im Lizenzpreis inbegriffen ist ein Jahr Wartung und Support. Ausserdem gehört das Tool F-Secure Policy Manager 6.0 dazu, mit dem sich das Paket von einem zent-ralen Standort aus per Fernzugriff installieren, konfigurieren und überwachen lässt.
Catharina Bujnoch


Das könnte Sie auch interessieren