10.07.2003, 00:00 Uhr

Donnerstagtipp

"Wir haben uns das Thema Sicherheit in unser Gehirn tätowiert", verkündete Microsoft-Chef Steve Ballmer bei der offiziellen Windows-Server-2003-Ankündigung in San Francisco vollmundig. Wie auch immer, Uwe Bünning und Jörg Krause haben jetzt ein Buch auf den Markt gebracht, das Netzwerkumsteiger, Administratoren und Betreiber alter lokaler Netze mit dem Umgang der neuen Dotnet-Server-Familie der Bill-Gates-Company vertraut machen will.
Das Buch "Windows Server 2003" vermittelt, didaktisch und übersichtlich strukturiert, einen umfassenden Einblick in alle wesentlichen Aspekte des Einsatzes des Windows-Dotnet-Serversystems. Die Autoren erläutern praxisnah die Planung, Installation und die Einrichtung des Servers, geben eine vertiefte Einführung in Active Directory und beschreiben die Verwaltungswerkzeuge einschliesslich der Remote-Verwaltung. Darüber hinaus werden so ziemlich alle wichtigen Funktionen, die für kleine und mittlere Netze relevant sind, erklärt. Zum Beispiel DHCP- und DNS-Dienste, Druckserver-Einsatz oder die Routing- und RAS-Funktionen. Das Buch ist bei Markt und Technik erschienen, ist 750 Seiten dick und kostet rund 75 Franken (ISBN 3-8272-6519-3).


Das könnte Sie auch interessieren