30.03.2012, 15:08 Uhr

Trivadis und Microsoft bauen Partnerschaft aus

Im Bereich SQL Server Appliances erweitern Trivadis und Microsoft ihre strategische Partnerschaft. Dadurch sollen Unternehmen schneller von neuen Lösungen profitieren.
Trivadis baut seine Partnerschaft mit Microsoft aus.
Die Unternehmen sind überzeugt, dass durch die Zusammenarbeit potentielle Kunden schneller von den Vorteilen der Lösungen profitieren können. Nach der Realisierung eines IT-Projektes sichert Trivadis mit seinem Service-Produkt «Application Care» den Betrieb und die Wartung der jeweiligen Lösungen vollständig ab, heisst es in einer Medienmitteilung. 
«Trivadis hat gemeinsam mit Microsoft bereits zahlreiche Projekte erfolgreich umgesetzt und eine grosse Zahl von Beratern für die neuen Appliance-Lösungen ausgebildet», sagt Martin Wunderli, Chief Technology Officer (CTO) bei Trivadis.
Mit den Appliances Parallel Data Warehouse (PDW) und SQL Server Database Consolidation (DBC) stösst Microsoft laut eigenen Angaben bezüglich Wirtschaftlichkeit, Performance, Flexibilität und Verfügbarkeit von Datenbanken in neue Sphären vor. Die Lösungen bilden das Rückgrat für einen effizienten und sicheren Aufbau und Betrieb von High-End Data Warehouse Umgebungen sowie Private Cloud Datenbank Systeme.
Trivadis ist eine Schweizer Anbieterin von IT-Lösungen. Im letzten Jahr erwirtschafteten sie einen Konzernumsatz von 104 Millionen Franken und beschäftigten 600 Mitarbeiter.


Das könnte Sie auch interessieren