Unit.Net 26.06.2003, 00:00 Uhr

Ende der Geschäftstätigkeit

Nachdem es der auf Streamingtechnologien fokussierten Unit.Net in den vergangenen Wochen nicht gelungen war, einen geeigneten Käufer aufzutreiben, sperrt das Unternehmen auf Ende September hin zu.
Die 60 Angestellten der Firma, an der die Swisscom mit 49,5 Prozent beteiligt ist, erhalten in den nächsten Tagen den blauen Brief. Laut Geschäftsleitung soll "eine geordnete Liquidation den Schaden für Kunden, Mitarbeitende und Lieferanten möglichst gering halten".


Das könnte Sie auch interessieren