20.01.2017, 13:16 Uhr

Bexio kauft deutsches Start-up

Das Rapperswiler Software-Unternehmen Bexio kauft die Berliner Firma Elohna und integriert damit eine Lohnbuchhaltungslösung.
Das Rapperswiler Software-Unternehmen Bexio kauft die Berliner Firma Elohna. Elohna entwickelt eine cloudbasierte Lohnbuchhaltung. «Lohnbuchhaltung mit Excel war gestern. Dank Bexio können nun noch mehr Unternehmerinnen und Unternehmer vom modernen Webservice profitieren», sagt Myke Näf, Doodle-Gründer und Initiant von Elohna. Sein Kollege Paul Sevinç ergänzt: «Bexio und Elohna passen perfekt zusammen: Beide sind einfach zu bedienende Software und dank Cloud immer erreichbar, was ideal ist für KMU.» Mit der Lohnbuchhaltung können KMU sämtliche Tätigkeiten im Bereich der Lohnbuchhaltung erledigen, wie zum Beispiel die Abrechnung von verschiedenen Lohnarten, Sozialversicherungsbeträgen oder Quellensteuer, heisst es in einer Mitteilung. Marius Kreis, Mitgründer von Elohna und neuer Leiter der Bexio-Niederlassung in Berlin: «Wir haben zahlreiche gemeinsame Kunden, die von der Kooperation profitieren werden.» Bexio will mit dem Kauf sein Wachstum vorantreiben, derzeit arbeiten laut Webseite mehr als 8000 Unternehmen mit ihrer Business Software. Wann und wie Integration in Bexio stattfinden wird, ist zurzeit allerdings noch offen. Über den Kaufpreis ist nichts bekannt.


Das könnte Sie auch interessieren