21.08.2017, 14:31 Uhr

Avectris betreibt IT-Infrastruktur von Swica

Die Kranken- und Unfallversicherung Swica zügelt einen Teil seiner IT-Infrastruktur in die Rechenzentren des Badener IT-Dienstleisters Avectris.
Swica-Sitz in Winterthur: Die IT der Krankenkasse wird künftig in Rechenzentren von Avectris betrieben
Der IT-Dienstleister Avectris betreibt neu verschiedene zentrale IT-Plattformen von Swica. Der Kranken- und Unfallversicherer hat dazu eine mehrjährige Partnerschaft mit Avectris vereinbart und lagert Server-, Storage- und Backupsysteme sowie die IT-Security-Infrastruktur vom Unternehmenssitz in Winterthur in die georedundanten Rechenzentren von Avectris aus.
###BILD_61268_fullwidth###
«Als Schweizer IT-Dienstleister mittlerer Grösse ist Avectris für uns ein Partner auf Augenhöhe, der flexibel auf unsere individuellen Bedürfnisse eingeht. Zudem verfügt das Unternehmen über langjährige Erfahrung mit dem Betrieb von anspruchsvollen IT-Systemen und hohen Anforderungen an Sicherheit und Verfügbarkeit. Nicht zuletzt hat Avectris natürlich auch mit einem wirtschaftlich überzeugenden Angebot gepunktet», erläutert Chris Baur, Leiter Infrastruktur Technologie bei Swica, die Gründe über die Zusammenarbeit.


Das könnte Sie auch interessieren