Quadro 23.06.2005, 13:22 Uhr

Voip-Einführung mit der Salami-Taktik

Die Quadro IP-Telefonanlagen von Epygi ermöglichen, wenn gewünscht, eine Step-by-Step Intergration von Voip, ohne die bestehenden Telefone zu ersetzen.
Quadro IP-Telefonanlagen ermöglichen scheibchenweise Voip-Einführung (Bild: pd)
Alle Geräte sind mit umfassenden Sicherheitslösungen wie Firewall, Intrusion Detection sowie VPN ausgestattet und tragen den Schweizer Gegebenheiten Rechnung (Analog, ISDN, ADSL, SDSL, IP). Die Funktionalitäten sind dank Telefonbeantworter oder Kurzwahl mit herkömmlichen Telefonzentralen vergleichbar, jedoch um wertvolle Optionen erweitert. Um teure Roaming-Gebühren zu sparen, ermöglicht das Gerät, sich ortsunabhängig über die Quadro-Zentrale einzuwählen und entweder über IP oder zum Fixnetztarif national und international zu telefonieren. Die Anlage wird mittels PC-Interface schrittweise konfiguriert, so dass die gewünschten Einstellungen selbst getätigt werden können. Preis: ab 498 Franken.
David Witassek


Das könnte Sie auch interessieren