06.04.2004, 00:00 Uhr

SATW unterstützt den Aufschwung

Die Schweizerische Akademie der Technischen Wissenschaften (SATW) bekräftigte an ihrer Mitgliederversammlung den Willen, Innovationen in der Technologie-Gesellschaft Schweiz voranzutreiben.
Die SATW hat sich zum Ziel gesetzt, den Technologietransfer zwischen Forschung und Industrie zu unterstützen. Mit ihrem Beziehungsnetzwerk zu Forschung, Industrie und Behörden kann die Akademie besonders während der kritischen allerersten Phase des Transfers einen wertvollen Beitrag leisten.
Die SATW misst auch der ICT grosse Bedeutung zu und unterstützt deshalb unter anderem den Information Society Technologie Prize, welcher alljährlich von Euro-CASE, dem Europäischen Rat der technischen Akademien und der Europäischen Kommission organisiert wird. Die Gastreferentin Maya Lalive d?Epinay, Präsidentin der ICTsuisse, unterstrich an der Versammlung ihrerseits die Dringlichkeit, sich gegen das Mittelmass zu erheben, beziehungsweise "die Schweiz aus ihrer stabilen Schräglage heraus zu manövrieren" und mit neuen Ideen den dringend benötigten Aufschwung herbeizuführen.


Das könnte Sie auch interessieren