04.09.2017, 15:43 Uhr

Die umsatzstärksten Onlineshops 2017

Digitec, Zalando und Amazon führen nach wie vor im Schweizer Onlinehandel. Auffällig: Erstmals machen sich auch die Chinesen im B2C-Markt breit.
Capathia hat die umsatzstärksten Online-Shops ermittelt
Mit einem Jahresumsatz von 602 Millionen Franken steht Digitec.ch in einem aktuellen Ranking des Consulting-Unternehmens Carpathia.ch nach wie vor an der Spitze. Gefolgt von den ausländischen Unternehmen Zalando.de und Amazon.de mit 534 bzw. 475 Millionen Franken, wird das Ringen um weitere Schweizer Top-Positionen bereits schwierig.
Immerhin: Nespresso.com/ch dominiert auf dem vierten Platz mit 325 Millionen Franken. Brack, Leshop und Microspot folgen dem Konzernriesen in die Fussstapfen. Der Kaffeekapseln-Lieferant von Nestlé kann auf Platz 4 einen geschätzten Onlineumsatz von 325 Millionen Franken verbuchen, während Brack.ch auf Rang 5 ca. 247,5 Millionen Franken umgesetzt hat.
Top 15 B2C Onlineshops 2017
! TABELLE !
Nächste Seite: Aliexpress auf dem Vorschmarsch

Aliexpress auf dem Vormarsch

Interessant ist die plötzliche Dominanz der chinesischen Plattform Aliexpress mit 130 Millionen Franken. Das Onlinehaus aus Fernost ist in diesem Jahr unter den zehn besten Rängen (Platz 8) vertreten. Allgemein hätten sämtliche Onlineshops an Umsatz zugelegt, folgern die E-Commerce-Spezialisten. Im B2B-Berich hat erstmals Alltron der Lyreco den zweiten Platz streitig gemacht, wobei elektro-material.ch nach wie vor den ersten Platz belegt.
Top 5 B2B Onlineshops2017
! TABELLE !
Die Datengrundlage basiert Carpathia zufolge auf öffentlich zugänglichen Informationen und Statistikdaten von EHI/Statista. Quelle: Carpathia.ch


Das könnte Sie auch interessieren