24.09.2004, 00:00 Uhr

Nur Mails mit bekanntem Absender kommen durch

Mit einem interessanten Feature wartet die Firewall-Appliance "Genugate" von Genua auf: Sie weist alle E-Mails von unbekannten Absender ab. Erst wenn diese Mails nochmals verschickt werden, landen sie beim eigentlichen Empfänger.
Dieses Verfahren hat sich in so weit bewährt, als dass Spam und Viren verseuchte Mails fast nie nochmals versendet werden, wohingegen seriöse Mail-Server bei einer gescheiterten Zustellung den Sendevorgang wiederholen.
Kernstück von Genugate ist ein Application Level Gateway, das den eingehenden Datenstrom auf der Anwendungsebene unterbricht und ihn einer genaueren Prüfung unterzieht. Hinzu kommt ein Paketfilter, der die Daten auf der Netzwerk- und Transportebene analysiert. Die Standardvariante von Genugate kostet rund 14500 Franken, für die "Power"-Version werden ca. 20000 Franken fällig. Geclusterte Systeme sind ab rund 75000 Franken Euro erhältlich.


Das könnte Sie auch interessieren