11.10.2004, 00:00 Uhr

Telegramm

Ein kalifornisches Gericht hat entschieden, dass AMD ihre Konkurrentin Intel nicht zwingen darf, ihr Dokumente auszuliefern. Diese wollte AMD in einem europäischen Antitrustverfahren gegen Intel einsetzen.
Vertreter der US-Musik- und Filmindustrie haben den Obersten Gerichtshof der USA angerufen. Sie wollen diesen dazu bewegen, ein Gerichtsurteil einer tieferen Instanz aufzuheben, wonach Betreiber von Peer-to-Peer-Tauschbörsen nicht für das urheberrechtsverletzende Treiben ihrer Anwender zur Verantwortung gezogen werden können. Das Raumfahrtunternehmen Honeywell International zieht 34 PC-Hersteller vor den Kadi. Grund: Die Firmen würden widerrechtlich eine von Honeywell patentierte LCD-Technik in ihren Bildschirmen und Notebooks verwenden.


Das könnte Sie auch interessieren