08.04.2004, 00:00 Uhr

Swisscom übernimmt Tele Rätia

Die Swisscom-Tochter Swisscom Broadcast übernimmt vom Kanton Graubünden 84,4 Prozent des Aktienkapitals der Kabelbetreiberin Tele Rätia (Trag).
Die Trag erbringt die terrestrische Versorgung des Kantons Graubünden mit Fernsehsignalen und erschliesst insgesamt 195 Gemeinden. Mit ihren fünf Mitarbeitern erwirtschaftet das Unternehmen einen jährlichen Umsatz von rund vier Millionen Franken.Die Verbreitung von ausländischen Fernsehprogrammen in der heute von der Trag angebotenen analogen Form ist keine öffentliche Aufgabe mehr. Die Zukunft der Trag liegt in der digitalen Technologie (DVB) mit einem konkurrenzfähigen Angebot. Dies entspricht der von der Bündner Regierung im Jahre 2002 entwickelten Strategie, wonach die TV-Verkabelung nur in den dichtbesiedelten Zentren möglich sein wird und deshalb die flächendeckende terrestrische TV-Erschliessung angestrebt werden soll.


Das könnte Sie auch interessieren