07.11.2017, 14:32 Uhr

Sunrise bietet UCC als Dienstleistung

Sunrise erweitert sein Managed-Service-Portfolio. Neu kann Unified Communication und Collaboration als Dienstleistung bezogen werden.
Laut Robert Wigger, CBO von Sunrise, lassen sich dank dem UCaaS-Angebot moderne Zusammenarbeitsformen nutzen und jederzeit anpassen
Das Schweizer Fernmeldeunternehmen Sunrise bietet seit neustem Unified Communication und Collaboration (UCC) auch als Service an. Mit UCaaS vereinigt der Dienstleister Festnetz- und Mobiltelefonie, E-Mail, Instant Messaging, Videokonferenzen, Dokumenten- und Desktop-Sharing auf einer Plattform. Der Dienst richtet sich sowohl an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) als auch an Grossunternehmen. «Mit dem neuen Sunrise UCaaS bieten wir Lösungen an, die ein Unternehmen braucht, um moderne Zusammenarbeitsformen nutzen und jederzeit anpassen zu können», erklärt Robert Wigger, Chief Business Officer, das neue Angebot von Sunrise im Geschäftskundenbereich.
Dank der Zusammenführung der verschieden Dienste zur Kommunikation und Zusammenarbeit auf einer Plattform sowie dem mobilen Informationszugriff mit jedem beliebigen Gerät seien die Mitarbeitenden nicht mehr standortgebunden, heisst es. Gemäss Anbieter machen Videokonferenzen und Online-Zusammenarbeit zudem zeitraubende und teure Geschäftsreisen überflüssig. Schliesslich erlaube das Präsenzmanagement-Funktionen den Mitarbeitenden eine effiziente Planung ihrer Sitzungen und Arbeitseinsätze, heisst es. Unternehmen sollen dabei lediglich die Dienste bezahlen müssen, die sie benötigen. Denn die einzelnen Serviceleistungen können laut Sunrise flexibel und massgeschneidert bezogen werden. Sunrise UCaaS ist ab sofort verfügbar.


Das könnte Sie auch interessieren