04.03.2005, 00:00 Uhr

Lenovo-Deal verunsichert IBM-Kunden

Wegen des Lenovo-Deals wollen 45 Prozent der IBM-Kunden zu einem anderen PC-Hersteller wechseln.
Dies ergab eine kürzlich von Merill Lynch durchgeführte Befragung unter 100 CIO's. Da der IBM-Deal mit dem chinesischen Partner Lenovo offensichtlich zu Verunsicherungen geführt hat, bereitet der grösste Computerbauer der Welt nun eine grosse PR-Kampagne vor. Insgesamt sollen rund 200 Mio Dollar investiert werden. IBM-Kunden sollen so davon überzeugt werden, dass sich nichts ändern wird, wenn die PC-Division von Big Blue an Lenovo übergegangen ist.


Das könnte Sie auch interessieren