19.12.2011, 09:56 Uhr

AWK Group verstärkt Führungsriege

Mit einem neuen Partner und vier Bereichsleitern verstärkt das Schweizer Beratungsunternehmen AWK Group das Kader.
André Arrigoni
Das Schweizer Beratungsunternehmen für Informatik, Kommunikation und Leittechnik, das heuer sein 25-jähriges Bestehen feiert, hat seine Führungsriege erweitert. Dabei freut sich das Unternehmen über ein erfolgreiches Geschäftsjahr. Wie Kurt Biri, Managing Partner der AWK Group meint, habe man in den letzten Jahren sehr viel in die Weiterentwicklung von AWK investiert. «Wir freuen uns, dass wir gerade unser Jubiläumsjahr so erfolgreich abschliessen werden», ergänzt er, ohne dabei konkrete Zahlen zu nennen. Gleichzeitig hat das in Zürich und Bern ansässige Unternehmen bekannt gegeben, dass das Kader der 120-köpfigen Firma erweitert werde. So wird André Arrigoni per 1. Januar 2012 zum Partner der AWK Group ernannt. Er übernimmt die Gesamtverantwortung für die Bereiche «Strassenverkehr» und «Gebäudeautomation». Zudem sei er verantwortlich für die Weiterentwicklung der Leittechnik-Kompetenz von AWK, heisst es. Arrigoni ist diplomierter Ingenieur ETH/SIA und seit 2001 für AWK tätig. 2005 wurde er zum Bereichsleiter befördert und konnte seither seinen Marktbereich kontinuierlich ausbauen. Ebenfalls per 1. Januar 2012 befördert wird Sven Kuonen, der als Bereichsleiter dem neuen Bereich «Gebäudeautomation» vorsteht. Zusammen mit Arrigoni wird er diese Kompetenz gezielt ausbauen. Kuonen ist diplomierter Elektro-Ingenieur ETH und seit 2006 bei AWK tätig, zur Zeit als Senior Consultant und Account Manager für Gebäudeautomation.

Auch Roger Mosimann wird per 1. Januar 2012 befördert, und zwar zum Bereichsleiter. Zusammen mit Michael Gomez, bisher alleiniger Leiter des Bereichs, teilt er zukünftig die Verantwortung für die «Kantone und Gemeinden». Mosimann ist promovierter Physiker der ETH und seit 2009 bei AWK tätig, aktuell als Senior Consultant. Nachdem per 2011 Stephan Pajarola als neuer Partner die Verantwortung für den Standort Bern übernommen hat, wird nun Adrian Wägli zum Bereichsleiter in Bern befördert. Er wird insbesondere die Aktivitäten in der Westschweiz ausbauen und die entsprechenden Kunden betreuen. Wägli ist promovierter Ingenieur EPFL und seit 2009 bei AWK tätig, zur Zeit als Senior Consultant und Account Manager für Kunden in der Westschweiz. Schliesslich wird Ingmar Hammerström zum Bereichsleiter für IT-Prozesse ernannt. Mit dem neuen Kompetenzbereich «IT-Prozesse und -Organisationen» will die AWK Group ihre Aktivitäten in den Gebieten IT Service Management, Prozess-Engineering und Organisationsgestaltung bündeln. Hammerström wird per 2012 zum Bereichsleiter befördert und den Kompetenzbereich weiterentwickeln. Er ist promovierter Ingenieur der ETH und seit 2007 bei AWK tätig, aktuell als Senior Consultant.


Das könnte Sie auch interessieren