16.05.2003, 00:00 Uhr

18-prozentiger Umsatzsprung bei Dell

Die texanische Computerbauerin Dell meldet sein "bestes Startquartal aller Zeiten". Demnach konnte die PC-Herstellerin im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres den Umsatz auf 9,5 Millarden Dollar schrauben.
Gegenüber den 8,1 Millarden Dollar, die im vergleichbaren Vorjahresquartal erzielt wurden, bedeutet dies eine Steigerung um satte 18 Prozent. Der Gewinn stieg laut Dell von 457 Millionen Dollar im Vorjahr auf nunmehr 598 Millionen. Die Umsätze und Profite sollen in sämtlichen Regionen des Globus gestiegen sein, heisst es. Profitiert habe man insbesondere von den Intel-basierten Servern, die wesentlich günstiger seien, als die Unix-basierten Systeme, die etwa von IBM oder Sun angeboten werden.


Das könnte Sie auch interessieren