25.10.2017, 10:21 Uhr

Wisekey-Verwaltungsrat Thomas Whayne tritt zurück

Thomas Whayne, der stellvertretende Verwaltungsratspräsident von Wisekey, tritt per sofort zurück.
Im Verwaltungsrat von Wisekey kommt es zu einem Austritt. Der stellvertretende Verwaltungsratspräsident Thomas Whayne hat seinen Rücktritt mit sofortiger Wirkung erklärt, wie das Unternehmen am Dienstagabend mitteilt. Gründe für den Schritt werden keine genannt.
Das Genfer Unternehmen dankte Whayne in der Mitteilung für seine Arbeit. Whayne war erst an der Generalversammlung im Mai in das Gremium gewählt worden. Zuvor hatte er Einsitz in der globalen Cybersecurity Task Force des Unternehmens.
Auf die Generalversammlung vom Mai hin hatten sich der frühere Roche-Chef Franz Humer und ein weiterer Verwaltungsrat nicht mehr zur Wiederwahl gestellt. Wisekey ist seit März 2016 an der Schweizer Börse SIX kotiert.


Das könnte Sie auch interessieren