07.08.2017, 12:15 Uhr

Wechsel auf dem Chefsessel der Bedag Informatik AG

Nach 30 Jahren verlässt CEO Peter Schmutz die Bedag Informatik AG. Am 18. September tritt Felix Akeret seine Nachfolge an.
Im April hat Peter Schmutz seinen Abgang als CEO der Bedag Informatik AG angekündigt. Nun hat der Berner IT-Dienstleister einen Nachfolger für ihn gefunden. Felix Akeret wurde vom Verwaltungsrat zum neuen Geschäftsleiter ernannt, wie das Unternehmen am Montag in einer Medienmitteilung bekannt gibt. «Mit Felix Akeret konnte der Verwaltungsrat einen ausgewiesenen IT-Spezialisten gewinnen, der sein Handwerk beherrscht und auch mit der IT-Branche bestens vertraut ist», wird Verwaltungsratspräsident Gregor Stücheli darin zitiert.
Felix Akeret arbeitete 20 Jahre lang für Firmen wie Siemens, T-Systems und die Scope Solutions AG. Zuletzt war er bei Ruag als Senior Manager tätig. Der 50-Jährige tritt die Nachfolge von Peter Schmutz am 18. September an. Schmutz verlässt die Bedag Informatik AG nach insgesamt 30 Jahren aufgrund seiner Frühpensionierung. Während 20 Jahren führte er die Firma als CEO.


Das könnte Sie auch interessieren