SAP Innovation Awards 2019 10.05.2019, 12:37 Uhr

SAP zeichnet die Post, Swisscom und Coop aus

An der SAP-Hausmesse Sapphire Now hat der ERP-Riese seine globalen Innovation Awards vergeben. Die Post, Swisscom und Coop räumten dabei Auszeichnungen ab.
(Quelle: SAP )
An der diesjährigen SAP-Konferenz Sapphire Now in Orlando hat der ERP-Riese zum siebten Mal seine Innovation Awards verliehen. In sechs Kategorien machten diese über 80 Finalisten unter sich aus. Erfolgreich waren heuer auch drei Schweizer Unternehmen, wie SAP mitteilt. Die Post und Swisscom reüssierten in der Kategorie «Process Innovator», Coop in der Kategorie «Digital Trailblazer». «Dass die Schweiz so zahlreich in der Champions League der Innovation mitspielt, zeigt in aller Klarheit, dass Schweizer Unternehmen die Technologien und Lösungen von SAP für die Transformation ihres Geschäfts und die Entwicklung hin zum intelligenten Unternehmen zu nutzen wissen», wird Michael Locher-Tjoa, Managing Director von SAP Schweiz, im Communiqué zitiert.
Verdient hat sich die Post den Innovations Award gemäss den Walldorfern gleich mit mehreren Projekten: Einerseits mit der Ablösung des SAP R3-Systems durch SAP S/4Hana und andererseits mit Projekten im Logistik-Bereich und dem Gebäudemanagement. Dem ERP-Riesen zufolge harmonisiere und standardisiere die Post damit ihre komplexe Systemlandschaft mit dem Ziel, für den gesamten Konzern ein einziges ERP-System statt deren elf und ein einziges BW-System statt deren neun führen zu müssen. Zusätzlich nutze die Post die SAP Cloud Plattform als Innovationsplattform, um Chancen abteilungsübergreifend effizienter und effektiver nutzen zu können.
In derselben Kategorie vermochte auch Swisscom zu überzeugen, der Telco ersetzte laut Angaben von SAP als erstes Unternehmen weltweit sein SAP BW mit SAP BW4/Hana. Im Rahmen des Projekts «OneBI» seien drei Data Warehouses in ein einziges auf der Basis von SAP BW on Hana konsolidiert worden. Damit verfüge die Swisscom nun über eine «single source of truth» für Finanzdaten, die vollständig mit den operativen Systemen und der Big-Data-Plattform integriert sei, heisst es in der Mitteilung.
In der Kategorie «Digital Trailblazer» zeichnet SAP Projekte aus, die mithilfe von Produkten und Technologien des Anbieters die digitale Transformation vorantreiben. Coop wurde nun für das Vorhaben ausgezeichnet, im promotionsgetriebenen Geschäft mit über 60'000 Produkten die Mengen pro Produkt und Filiale im Vorfeld zu bestimmen. Der Grossist habe dabei auf SAP UDF (Unified Demand Forecast) gesetzt und den KI-Algorithmus anhand von historischen Absatzdaten aus über zweieinhalb Jahren trainiert. Zusätzlich wurde im Rahmen des Projekts gemäss SAP ein KI-Modell entwickelt, das die Qualität respektive die Genauigkeit der UDF-Prognose vorhersagt. Coop erreichte dabei eine Prognosegenauigkeit von über 80 Prozent, wie es in der Mitteilung heisst.
Nestlé musste sich mit einer «Honorable Mention»-Auszeichnung für den Einsatz eines Chatbots im Personalbereich begnügen.


Das könnte Sie auch interessieren