17.03.2005, 00:00 Uhr

Londoner Polizei vereitelt elektronischen Millionen-Raub

Wie der BBC Newsservice berichtet, hat die Londoner Polizei einen mittels Computer durchgeführten Bankraub vereitelt. Der Hacker wollte 423 Millionen US-Dollar von den Konten der japanischen Bank Sumitomo Mitsui stehlen.
Im Zusammenhang mit dem versuchten elektronischen Bankraub auf die Londoner Büros der japanischen Sumitomo-Mitsui-Bank wurde von der israelischen Polizei ein Verdächtiger verhaftet. Aufgedeckt wurde der Raubversuch durch die englische Hi-Tech Crime Unit. Die Ermittlungen hatten begonnen, nachdem letzten Oktober entdeckt worden war, dass sich Hacker Zugang zum Computersystem der Bank in London verschafft hatten. Die Hacker hatten das System mit Keylogger-Software infiltriert.


Das könnte Sie auch interessieren