11.03.2004, 00:00 Uhr

Centrino-Unterstützung für Linux

Für seine in Notebooks verwendete Prozessorarchitektur Centrino hat eine verbesserte Unterstützung des Linux-Betriebssystems angekündigt.
Diese betrifft insbesondere Wireless-Networking-Funktionen (WLAN) gemäss dem Stadard IEEE 802.11b. Sie konnten unter dem quelloffenen Betriebssystem bisher nicht oder nur über Umwege genutzt werden. Intel stellt entsprechende Treibersoftware im Rahmen eines zur Verfügung. Der Chiphersteller räumte allerdings ein, dass auch mit dem aktuellen Treiber noch nicht sämtliche WLAN-Funktionen des Centrino-Systems unter Linux funktionieren, darunter auch die Verschlüsselung nach Wired Equivalency Privacy (WEP).


Das könnte Sie auch interessieren