04.05.2010, 09:02 Uhr

Google schnappt sich 3D-Desktop-Anbieter

Suchmaschinenriese Google hat Bumptop übernommen. Das Unternehmen bietet eine 3D-Desktop-Oberfläche für Windows und Mac an.
Der 3D-Desktop von Bumptop
Mit Bumptop können Anwender Ihren Desktop in einen dreidimensionalen Raum verwandeln. Im Zuge der Übernahme durch Google wird das Produkt allerdings vom Markt genommen, wie Bumptop auf seiner Website ankündigt. Ärgern müssen sich hier vor allem die Käufer der knapp 30 Dollar teuren «Pro»-Version, die man zwar noch weiter benutzen kann, die aber auch nicht mehr weiterentwickelt wird.
Unklar ist im Augenblick, was Google mit der Übernahme genau bezweckt und ob die 3D-Oberfläche von Bumptop irgendwann beispielsweise in Chrome OS oder Android fröhliche Urstände feiert. Denkbar ist aber auch, dass der Internetgigant - bisher primär an der Geschwindigkeit und weniger am Design seiner Webanwendungen interessiert - lediglich allgemeiner an der GUI- und Programmierexpertise von Bumptop interessiert war.


Das könnte Sie auch interessieren