Im Test: Acer TravelMate X5 (14-51T)

Akkulaufzeit und Performance sowie Fazit

Akkulaufzeit und Performance

Dem TravelMate X5 wird werkseitig ein 4670-mAh-Akku verbaut. Acer verspricht eine Akkulaufzeit von maximal 8 Stunden, je nach Nutzung. Die Akkulaufzeit ist der Punkt, der uns nicht überzeugt hat. Ja, das Notebook ist schnell und Office-tauglich. Aber wenn es nach 5 Stunden bereits wieder an den Strom muss, ist es fürs mobile Arbeiten nicht zu empfehlen. Ausser man hat einen Reise-Trolley oder sonst in einer Laptop-Tasche jeweils das Netzteil (oder eine Powerbank) dabei. Über den proprietären Anschluss (45W) lädt das Notebook übrigens eher durchschnittlich schnell: Es benötigte über 2 Stunden, um komplett aufzuladen.
Dafür ist das Gerät schnell, es gibt keine Probleme beim Surfen (auch mit mehreren Tabs) und Videos schauen. Mit den Komponenten Intel-Core-i7-(8565U)-Prozessor, 16 GB RAM sowie 512 GB Nutzspeicher erreicht das TravelMate X5 502 Cinebench-R15-Punkte. Das ist in Ordnung, aber nicht umwerfend.

Fazit

Das Acer TravelMate X5 ist sehr leicht und wir können uns vorstellen, unterwegs damit zu arbeiten. Allerdings nur, wenn man das (proprietäre) Netzteil immer dabeihat, da der Akku leider nach ca. 5 Stunden schlappmacht. Fürs Home Office ist es allerdings durchaus geeignet, bietet ordentlichen Speed und Touch-Display.
Acer TravelMate X5 (14-51T)
Positiv: Leicht, Office-tauglich, schnell, Touchscreen
Negativ: Kurze Akkulaufzeit, proprietärer Netzstecker, kein Speicherkartenleser, Display spiegelt
Details: Windows 10 Pro, Core-i7-CPU, LCD-Display (Full HD), Auflösung: 1920 × 1080 Pixel, 16 GB RAM, 512 GB Nutzspeicher, WLAN, Bluetooth, Grafikkarte: UHD Graphics 620
Strassenpreis: Fr. 1295.– (Stand: 8.8.19)
Info: www.acer.com/ac/de/CH/content/professional-series/travelmatex5


Das könnte Sie auch interessieren