Pressemitteilung 12.02.2019, 08:35 Uhr

Fujitsu auf der Hannover Messe Industrie 2019

Auf der diesjährigen Hannover Messe Industrie (HMI) vom 1. bis 5. April 2019 zeigt Fujitsu, welchen «Quantensprung» die Fertigungsindustrie in Sachen disruptiver Innovation als nächstes machen wird – im wahrsten Sinne des Wortes.
(Quelle: Fujitsu )
Am Stand E16 in Halle 7 präsentiert Fujitsu konkrete Anwendungsbeispiele und Live-Demos zukunftsweisender Technologien, darunter auch des Quantencomputing-inspirierten Digital Annealers.
  • Fujitsus Digital Annealer löst komplexe kombinatorische Probleme in kürzester Zeit. Als zentrale Technologie für die digitale Disruption schlägt er die Brücke zu Quantentechnologie, jedoch ohne die Herausforderungen traditioneller Quantencomputer. Der Digital Annealer hat den Praxistest bereits bestanden und löst schon heute reale Probleme mit Quantengeschwindigkeit, und das bei normaler Raumtemperatur und mit kleinem Formfaktor – On-Premise oder aus der Cloud. Auf der HMI zeigt Fujitsu im Rahmen einer Live-Demo, welche Möglichkeiten diese bahnbrechende Technologie bereits heute für Hersteller eröffnet.
Weiterhin präsentiert Fujitsu am Stand:
  • Anwendungsbeispiele für Predictive Maintenance und fortschrittliche Analytics-Technologien, die Lösung Fujitsu Advanced Image Recognition (F|AIR) für den industriellen Einsatz von künstlicher Intelligenz zur Qualitätskontrolle und zerstörungsfreier Materialprüfung, Tools für die virtuelle Prozessplanung, die Simulation von Fertigungslinien sowie Assemblierungsprozesse in einer Smart Factory.
  • wie Unternehmen Audit Trails mit Distributed Ledger Technologie implementieren, die kritische Daten aus der Produktion und der Lieferkette über mehrere Unternehmen und den gesamten Produktlebenszyklus hinweg sicher speichert.
  • intelligente Mobilitätslösungen von Fujitsu, wie die weltweit sicherste Over-the-Air (OTA) Lösung für Software-Updates, und konkrete Beispiele, was ‚Mobility as a Service’ für die Zukunft der Automobilindustrie bedeutet.
Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit im Rahmen eines Co-creation-Workshops zu erleben, wie Fujitsu seinen Kunden mit der Human Centric Experience Design (HXD) Methode dabei hilft, Innovationen voranzutreiben und ihre digitale Transformation zu beschleunigen.
Gerne vereinbaren wir ein persönliches Gespräch mit einem Experten von Fujitsu zum Digital Annealer sowie zu den Themen digitale Fertigung, Predictive Maintenance, Distributed Ledger Technologie, Künstliche Intelligenz und intelligente Mobilität. Um ein Interview zu vereinbaren, wenden Sie sich bitte an uns unter: info@krenzmarketingservices.ch. Wir freuen uns auf Ihren Besuch vom 1. – 5. April in Halle 7 am Stand E16 auf der HMI!
Für Fragen und Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Pressekontakt für Fujitsu in der Schweiz ist Carsten Krenz, 079 7707669.