13.01.2005, 00:00 Uhr

Philips ruft TFT-Monitore zurück

Wegen einer fehlerhaft angebrachten internen Masseklammer droht bei der Berührung von TFT-Displays der Serie HP L2035, die zwischen dem 22. Dezember 2003 und 3. Juni 2004 hergestellt wurden, ein elektrischer Schlag. Herstellerin Philips startete daher eine Rückrufaktion.
Wie Philips verlauten lässt, sollen Besitzer solcher Displays das Gerät am besten sofort vom Stromnetz trennen und die Seriennummer auf der Rückseite des Gerätes eruieren. Wer den Monitor dennoch weiter nutzen möchten, sollte darauf achten, dass er keine freiliegenden Metallflächen berührt.
Betroffen sind Geräte mit den Produktnummern P9614A, P9614W und P9614X sowie den Seriennummern CNP352xxx und CNP423xxx.


Das könnte Sie auch interessieren