Gesundheit 12.01.2021, 15:00 Uhr

Swica stellt Telemedizingerät für Selbstuntersuchungen vor

Swica-Versicherte können mithilfe eines neuen Telemedizingeräts nun Tonaufnahmen des Herzens, der Lunge sowie Bilder und Videos des Gehörgangs oder des Rachens erstellen. Für das neue Angebot kooperierte der Versicherer mit einer israelischen Medtech-Firma.
(Quelle: Swica )
Der Versicherer Swica hat sich die Exklusivrechte für ein Telemedizingerät für Selbstuntersuchungen gesichert. Mit TytoHome der israelischen Medtech-Firma TytoCare können Personen mit gesundheitlichen Beschwerden selber Tonaufnahmen des Herzens, der Lunge und der Bauchregion sowie digitale Bilder und Videos des äusseren Gehörgangs, des Trommelfells, des Rachens und der Haut erstellen. Ausserdem seien präzise Messungen der Herzfrequenz und der Körpertemperatur möglich, heisst es in einer Mitteilung.
Die Daten können dann an santé24 übermittelt werden und erlauben den Ärztinnen und Ärzten des Telemedizinanbieters eine Diagnosestellung, Behandlung und Nachkontrolle.
In Kombination mit der dazugehörigen App übermittelt TytoHome Ärzten von santé24 Informationen, Bilder oder Töne
Quelle: Swica
Laut Communiqué führte Swica 2020 ein Pilotprojekt mit santé24 sowie dem israelischen Partner durch. Dabei habe sich gezeigt, dass rund 90 Prozent der Teilnehmenden «zufrieden» oder gar «sehr zufrieden» mit dem Angebot waren. Nach Angaben von Swica wurden mit dem Einsatz von TytoHome weniger Realkonsultationen durchgeführt. Offenbar waren die Kundenfeedbacks der 2000 Versicherten in der Pilotphase zur Zufriedenheit des Versicherers, denn nun lanciert Swica das Gerät offiziell.
Das Gerät ist nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder geeignet, so der Versicherer. Bei Familien mit Kindern unter 16 Jahren sowie TELEMED- oder MEDPHARM-Versicherten sei TytoHome besonders beliebt gewesen, heisst es im Communiqué weiter.

Preis

Wie der Versicherer weiter schreibt, können ab sofort alle Swica-Versicherten das Gerät kaufen und nutzen. Die Versicherten müssen allerdings je nach Versicherungsdeckung einmalig zwischen 99.- und 249.- Franken bezahlen. Die medizinische Interpretation der aufgezeichneten Untersuchungen durch santé24 ist für Swica-Versicherte kostenlos.
Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch offen, ob TytoHome zu einem späteren Zeitpunkt auch von Nicht-Swica-Kunden gekauft werden kann, wie es auf Anfrage heisst. Falls dem so sein sollte, wird es jedenfalls sicher nicht mehr im Jahr 2021 möglich sein.



Das könnte Sie auch interessieren