14.09.2007, 15:07 Uhr

Google verlangt globale Standards

Google-Manager Peter Fleischer hat im Rahmen einer UNECSO-Konferenz zum Thema Internet-Ethik einen globalen Datenschutz gefordert.
Laut Fleischer stammen die bishrigen Datenschutzregeln hauptsächlich aus einer Zeit, als das Internet kaum eine Rolle gespielt hat. Nun sei es an der Zeit, neue Standards zu definieren. Für ein weltweit tätiges Unternehmen sei es schwierig zu wissen, welche Datenschutzstandards in welchem Markt gelten. Deshalb fordert Google nun einen neuen, besser koordinierten Ansatz beim Datenschutz durch die internationale Gemeinschaft.


Das könnte Sie auch interessieren