24.08.2015, 14:35 Uhr

20 Jahre Windows 95 - wir erinnern uns

Happy Birthday Windows 95! Heute vor 20 Jahren startete der Verkauf des revolutionären Betriebssystems. Wir blicken zurück und schwelgen für ein paar Momente in Nostalgie.
Heute, am 24. August, begann in den USA der Verkauf des Microsoft-Betriebssystems Windows 95. Fünf Monate zuvor in Hannover trat Microsoft-Gründer Bill Gates als Gastreferent auf an der CeBit auf und stellte der Öffentlichkeit zum ersten Mal Windows 95 vor. In Anlehnung an die damalige Vorstellung an der CeBit schwelgen auch wir in Notstalgie. In der Bildergalerie (unten) teilen wir unsere persönliche Erinnerungen mit Ihnen. ###BILD_52571_fullwidth###

Visionen zum Computer-Alltag

Mittels eine Videopräsentation zeigte Gates den Messebesuchern, wie er sich die Welt in zehn Jahren, also 2005, vorstelle. Schon damals hatte er Visionen zu kabelloser Kommunikation, Touch-Screens, Pocket-PCs und sprachgesteuerter Software. Heute wissen wir, dass Gates mit vielen seiner Ideen richtig lag - auch wenn die erfolgreichsten Hersteller solcher Geräte heutzutage nicht unbedingt Microsoft heissen. 

Windows 95 Beta für 20 Dollar

Die grösste Neuerung in der Computerwelt hiess allerdings Windows 95. Im damals noch exotischen und langsamen Internet waren Leaks noch völlig undenkbar und so kam es, dass es ausschliesslich die CeBIT-Besucher waren, die das neue System zum ersten Mal austesten durften. Später gab es dann eine Beta-Version von Windows 95, die für rund 20 US-Dollar für einige Monate getestet werden durfte. Im August des selben Jahres erschien Windows 95 dann auf dem Markt. Das waren noch Zeiten: In folgender Bildergalerie knnen Sie Windows 95 nochmals aufleben lassen.
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Die Meilensteine in Windows 95

Spätzünder im Internet

Eine fatale Fehleinschätzung unterlief Bill Gates allerdings: Er glaubte, mit dem Microsoft-eigenen Netzwerk MSN (Microsoft Network), dem Internet Paroli bieten zu können. Später erkannte er seinen Irrtum und setzte mit dem Internet Explorer einen neuen Software-Standard, was das Surfen im Internet anging.

Evolution der Betriebsysteme

Heute kann man Windows 95 durchaus als Meilenstein der Geschichte des Betriebssystems betrachten. Die grafische Oberfläche oder die Ordnerstruktur hat teilweise bis heute Bestand. Andere Kleinigkeiten, wie der Windows-Startbutton, wurden erst mit Windows 8 wieder wegrationalisiert. Wobei es Möglichkeiten gibt, diesen wieder zurückzuholen. ###BILD_52569_fullwidth### Zu Windows 95 noch eine Urban Legend: Microsoft verwendete für seine Windows-95-Werbekampagne das Musikstück «Start me up» von den Rolling Stones. Es geht das Gerücht, dass die Stones dies vermeiden wollten und sich deshalb entschlossen, eine vermeintlich absurd hohe Gebühr für die Verwendung des Liedes zu verlangen: 3 Millionen US-Dollar. Microsoft bezahlte diese aber ohne mit der Wimper zu zucken.


Das könnte Sie auch interessieren