14.01.2004, 00:00 Uhr

Mittwochs-Tipp

Charles Petzolds Vorträge geniessen in der Gemeinde der Microsoft-Programmierer Kultstatus. Nicht minder gelobt wird das jüngste Buch des Evangelisten.
"Die Kunst zu programmieren" führt Einsteiger im Selbststudium in die Geheimnisse des guten Codes ein. Wer sich von Grund auf mit der C#-Programmierung vertraut machen will, dem hilft überdies die mitgelieferte kostenlose Entwicklungsumgebung. (Charles Petzold, "Die Kunst zu programmieren", Microsoft Press Deutschland, 411 Seiten, 45 Franken)


Das könnte Sie auch interessieren